• 28. Mai 2015 20:15 Den Haag, Gotische Zaal of the Raad van State
    Bach and his Dutch Contemporaries
    Solistin: Gudrun Sidonie Otto Orchester: the new dutch academy
  • 30. Mai 2015 14:30 Den Haag, Gotische Zaal of the Raad van State
    Bach and his Dutch Contemporaries
    Solistin: Gudrun Sidonie Otto
    Orchester: the new dutch academy
  • 4. Juni 2015 20:00 Ankara, Hilal Mh. Turan Güneş Blv.
    Bach and his Dutch Contemporaries
    Solistin: Gudrun Sidonie Otto
    Orchester: the new dutch academy
  • 6. Juni 2015 10:30 23th Istanbul Musikfestival, Tomtom Mh. İstiklal Caddesi 
    Bach and his Dutch Contemporaries
    Solistin: Gudrun Sidonie Otto
    Orchester: the new dutch academy
  • 12. Juni 2015 20:00 Basel, Theodorskirch
    „Wenn der Blüten Frühlingsregen...“ Romantische Frauenchorliteratur
    Mädchenkantorei Base
    Solistin: Gudrun Sidonie Otto Klavier: Andrea Jäckle, Simon Peter
    Leitung: Marina Niedel
  • 13. Juni 2015 19:00 Oberwil Baselland, Reformierte Kirch
    „Wenn der Blüten Frühlingsregen...“ Romantische Frauenchorliteratur
    Mädchenkantorei Basel
    Solistin: Gudrun Sidonie Otto Klavier: Andrea Jäckle, Simon Peter
    Leitung: Marina Niedel
  • 20. Juni 2015 17:00 Konstanz, Lutherkirche
    „Wenn der Blüten Frühlingsregen...“ Romantische Frauenchorliteratur
    Mädchenkantorei Basel
    Solistin: Gudrun Sidonie Otto Klavier: Andrea Jäckle, Simon Peter
    Leitung: Marina Niedel
  • 27. Juni 2015 20:00 Halle, Marktkirche
    MUSICA SACRA Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy

    Orchester: Staatskapelle Halle Gudrun Sidonie Otto, Sopran I Katharina Persicke, Sopran II Robert Sellier, Tenor
    Stephan Heinemann, Bass
  • 28. Juni 2015 16:00 Gröpelinger Barock Bremen, Emmauskirche
    Die beste Zeit im Jahr ist Mai ́n von Tuner bis Mozart Sopran: Gudrun Sidonie Otto
    Orgel: Andreas Liebig 

Sidonie Sopran

Gudrun Sidonie Otto | Soprano

Vita



Die in der regio basiliensis lebende Sopranistin Gudrun Sidonie Otto begeistert mit ihrem „hellfemininen Edeltrimbe“ FonoForum 9/10, und „ihrem frischen und zugleich warmen Sopran“ Opernglas 2009.
Nach einem Coaching von Ricarda Merbeth studierte sie an der HfM Franz Liszt in Weimar bei Mario Hoff und u.a. bei Klesie Kelly, Renate Biskup, Mira Zakai/Tel Aviv und wird derzeit intensiv von Stefan Haselhoff in Basel unterrichtet und gecoacht.

2007 gewann sie den 1. Preis beim Internationalen Gesangswettbewerb Kammeroper Schloss Rheinsberg. 2004 war sie Stipendiatin an der Komischen Oper Berlin und bis 2006/7 im Festengagement als Solistin an den Landesbühnen Sachsen. Gastspiele folgten u.a. an der Komischen Oper Berlin, Staatsoper Hannover, Staatstheater Nürnberg, Theater Würzburg (Blondchen/Mozart), Gärtnerplatztheater München (Undine/Lortzing), Theatre de Picardie/France (Soldati/Monteverdi), Grand Opera Luxembourg, Opéra National du Rhin Strasbourg (Papagena/Mozart) und zu vielen renommierten Festivals und  Konzerthäusern im In- und Ausland unter Dirigenten wie Neville Marriner, Robin Gritton, Helmuth Rilling, Thomas Hengelbrock, Enoch zu Guttenberg, Peter Gülke und Ludwig Güttler.

Neben zahlreichen CD-, Funk- u. Fernsehaufnahmen – besonders  im Bereich der Alten Musik – arbeitet sie derzeit mit dem Label cpo zusammen. Eine vielbeachtete Solo-CD mit Mendelssohn-Liedern erschien bei Hänssler Classic. Nach Engagements in Hongkong, Strasbourg, Den Haag und Amsterdam 2014 geht 2015 u. a. eine Tournee mit der New Dutch Academy nach Istanbul und Ankara, gefolgt von der Zauberflöte am Prinzregententheater München unter Enoch zu Guttenberg und 2016 einer Tour nach Sydney.

 


Repertoire


​Opern

 Download

​Konzerte

 Download

Kritiken



Opernglas 9/09

...ihr frischer und zugleich warmer Sopran trifft stets den Kernpunkt der Stimmung und bleibt dennoch immer authentisch... ihre entspannte Intonation, die rund, ausgewogen und mädchenhaft anspringt, macht den Hörer glücklich...

 

 

FonoForum 9/10
...schwereloser, mädchenhafter Sopran ... intelligente Wortgestaltung und vokale Raffinesse ... hell-feminines Edeltrimbe...

 

Der Neue Merkur Wien 2/2011
...Diese Rolle findet in Gudrun Sidonie Otto eine leibliche, vokale Verkörperung von holder Weiblichkeit...

 

klassik.com 2/11
...Gudrun Sidonie Otto begeisterte durch ihr unverwechselbares, zartes Timbre...

 

Haller Kreisblatt 2/15
...Gudrun Sidonie Otto's sternenklarer Sopran ...Venusgleich schwebt ihr helles Timbre mit den Melodien und Koloraturen, folgt verführerisch jedem Wind und jeder Welle von Worten....


  mehr

Diskographie


  • 2015 Johann Sebastian Bach
    Markus-Passion - Knabenkantorei Basel; Rondeau 6786468
  • 2013 Johann Sebastian Bach: BWV 36a und 66a
    Mitteldeutsche Hofmusik; Rondeau 2438973
  • 2014 Johann Sebastian Bach: CD 12
    Video Bachstiftung St. Gallen; JSB 6455581
  • 2012 Ferdinand Hiller: Die Zerstörung Jerusalems
    Gewandhausorchester Leipzig; Querstand 2600413
  • 2011 Carl Philipp Emanuel Bach: Die Israeliten in der Wüste
    Salzburger Hofmusik; cpo 6936508
  • 2011  Friedrich Wilhelm Zachow: Kantaten
    Cantus Thuringia; cpo 4987042
  • 2011 Friedrich Wilhelm Zachow: Kantaten
    Cantus Thuringia; cpo 4987042
  • 2011 Sweet bird: Monteverdi bis Haydn
  • Orgel: Andreas Liebig; Akroasis Verlag 1433-1
  • 2010 Ensemble Amarcord: von den letzten dingen
    Werke von Schütz; Raumklang 30107
  • 2010 Johann Christoph Rothe:
    Matthäus-Passion - Cantus Thuringia; cpo 777554-2
  • 2009 Mendelssohn: Lieder - Hammerflügel:
    Wolfgang Brunner; Edition Günter Hänssler - PH09045
  • 2009 Carl Orff: Carmina Burana
    Wiltener Sängerknaben; Gramola 98849
  • 2005 Brahms: Deutsche Volkslieder
    Ensemble Villa Altenburg; mpW

Anderes


Kinderbuch

No caption

Der Elephant und die kleine weiße Ameise

Kurzgeschichten

No caption

Études

Fotos



Newsletter



 

Kontakt


Gudrun Sidonie Otto

sidonie@eclipso.ch
+49 15119424573